Stressmanagement
Tai Chi - Qigong

Stressmanagement in Frankfurt und Rhein-Main

Stress ist in der heutigen Zeit allgegenwärtig. Damit sind auch stressbedingte Erkrankungen auf dem Vormarsch, etwa erhöhter Blutdruck, Arteriosklerose, Muskelverspannungen und Diabetes – alles chronische Erkrankungen. Dauerhafter Stress kann sich sowohl körperlich, als auch psychisch zeigen und in Mischformen auftreten. So sind psychologische Störungen laut den Berichten der Krankenkassen ein entscheidender Faktor für Krankschreibungen, Arbeitsunfähigkeit und Frühberentungen. Ursachen für den erlebten Stress bzw. Dauerstress sind nach einer Erhebung des Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der Techniker Krankenkasse in erster Linie die Arbeit (Arbeitsbelastung, Umfeld, fehlender Respekt und Anerkennung) sowie intrinsische Faktoren. Damit gemeint sind die Ansprüche an sich selbst, etwa Perfektionismus, alles unter Kontrolle halten zu wollen, in jedem Fall durchhalten zu müssen sowie übersteigerte Individualisierung und Unabhängigkeitsstreben.

Ein anderer, neuer Umgang mit dem Thema Stress scheint mehr denn je notwendig und sinnvoll. Wichtige Voraussetzungen dafür sind bessere Wahrnehmung und Achtsamkeit für sich und sein Umfeld. Tai Chi bewegt bietet verschiedene Seminare und Trainings für Firmen und Einzelpersonen, um diese Qualitäten zu erlernen und innere Kernkompetenzen zu entwickeln und zu stärken.

Stressmanagement Training
„Gelassen und Sicher im Stress“

Das Programm „Gelassen und sicher im Stress“ unterstützt dabei, einen gesundheitsförderlichen Umgang mit alltäglichen, beruflichen und privaten Stressbelastungen zu finden. Damit soll negativen Auswirkungen chronischer Stressreaktionen vorgebeugt werden. Ziel des Kurses ist es, zwischen äußeren Stressoren, persönlichen „inneren“ Stressverstärkern und Stressreaktionen differenzieren zu lernen. Der persönlich erlebte Stress wird vor dem Hintergrund gesellschaftlicher, psychologischer und biologischer Prozesse eingeordnet. Dadurch werden Handlungsoptionen sichtbar und äußere sowie innere Freiräume entdeckt. Achtsamkeits- und Entspannungsübungen u. a. aus Tai Chi und Qigong runden das Programm ab. Die Kursteilnehmer sind aktiv eingebunden. Es wird abwechselnd in Kleingruppen und im Plenum gearbeitet.

Weitere Informationen: PDF Download

„Salute! Was die Seele stark macht“
Programm zur Förderung psychosozialer Gesundheitsressourcen

Das Motto des Salute-Programms lautet: Gesundheit fördern durch Schatzsuche statt Fehlerfahndung. Im Mittelpunkt stehen die persönlichen Stärken und Werte, die für unsere Gesundheit und deren Erhaltung maßgeblich sind. Es geht um Selbstfürsorge, soziale Unterstützung, Selbstwirksamkeit und Sinnerleben. Das Programm konzentriert sich auf die positiven und gesunden Anteile im Leben, hilft diese zu stärken und die eigenen Ressourcen zu entdecken. So können gute Momente und schöne Zeiten im Leben intensiver wahrgenommen und schwierige Situationen besser gemeistert werden.

Weitere Informationen: PDF Download

„Das RKT-Qigong®“
Training der Erholungsfähigkeit

Das Regenerations-Kompetenz-Training (RKT) im Qigong schult den Umgang mit der eigenen Lebenskraft. Die Teilnehmer lernen, auf körperliche und emotionale Befindlichkeiten angemessen und kompetent zu reagieren. Das "RKT-Qigong®-Training der Erholungsfähigkeit" ist zur Anwendung vor, während und nach Belastungssituationen konzipiert und hat daher seinen Platz im Alltag, in der allgemeinen Gesundheitsbildung sowie im betrieblichen Gesundheitsmanagement. Im Mittelpunkt stehen kurze Erholungssequenzen sowie grundlegende und umfangreiche Qigong-Strategien für die strukturierte Regeneration. In dem Seminar werden neben praktischen Übungen auch Erkenntnisse aus der Erholungswissenschaft vermittelt. Das Programm wurde an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg entwickelt und sieht eine Evaluation vor.

Weitere Informationen: PDF Download

Bildungsurlaub

Ziel der beiden Angebote ist es, einen gesundheitsförderlichen Umgang mit den alltäglichen, beruflichen und privaten Stressbelastungen zu erlernen. Dazu werden die wissenschaftlichen Erkenntnisse und Methoden von „Gelassen und Sicher im Stress“ mit Entspannungsübungen und Bewegungsprinzipien aus dem Tai Chi und Qigong kombiniert. Die gleichzeitig mentale sowie körperliche Herangehensweise vermittelt neue und tiefere Einblicke in das persönliche Stressgeschehen und macht alternative Handlungsoptionen deutlich.

  • Stresssituationen in Beruf und Alltag besser managen und mit Tai Chi Quan Mühelosigkeit, Entspannung und Balance erleben.
  • Mit Tai Chi und Qigong achtsam in Beruf und Alltag. Stresskompetenz entwickeln – Gesundheit fördern.
Zu den Seminaren
und Bildungsurlauben